Leipziger Salon

Spannende Gäste. Private Atmosphäre.
Herausfordernde Diskussionen.

Diskutiert wird über Persönliches und Gesellschaftliches, über Menschen und Meinungen, über Kunst und Kultur, über Wissenschaft und Wirtschaft, über Glaube und Kirche.

Neben ansprechender Musik steht jeweils das Eingangsstatement des «Ehrengastes» bzw. speziell eingeladener «Experten» im Mittelpunkt.
Eine moderierte Frage- und Antwort-Runde folgt.

Die Idee der Salons reicht weit zurück in die Geschichte. In diesen Salons kamen Menschen zusammen, um sich kennen zulernen, um sich auszutauschen, um Kunst zu genießen. Der Leipziger Salon ist eine Initiative von Christen aus Leipzig und setzt diese Tradition fort … konfessions- und parteiübergreifend … mit Gästen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen.

Eine persönliche Einladung ist erforderlich.